Reiselust

Zum Ende des Jahres packt viele die Reiselust. Gerade um Weihnachten sind auch Kurzurlaube sehr beliebt. Und jedesmal müssen wir uns der gleichen Herausforderung stellen: Wie packt Frau all ihre Dinge in einen Koffer.

Am liebsten würden wir unseren gesamten Kleiderschrank mitnehmen. Da wir uns bei Reisen aber auf das notwendigste beschränken müssen, besonders wenn wir mit den Flugzeug vereisen, ist guter Rat teuer. Daher lieben wir kleines Handgepäck. Es spart bei Einchecken Zeit und schont die Kraft.

Alles sollte möglichst leicht und bequem sein – wer möchte schon viel schleppen. Was tun?

Was uns das Reisen erleichtert:

  • Online einchecken und sich das Ticket auf dem Smartphone speichern auf das Passbook.
  • Für Arbeitswütige und Internetabhängige reicht z. B. ein iPad!
  • Handgepäck verkürzt die Zeit beim Einchecken.

The Art of Packing:

  • Richtiges Packen spart Platz und schont die Kleidung: Z. B. Socken  in die Schuhe zum Ausstopfen stecken und nur das Nötigste mitnehmen.
  • Kosmetik auf ein Minimum reduzieren, da Shampoo, Conditioner und Föhn zur Standardausrüstung eines guten Hotels gehören.
  • Miniversionen der Kosmetik reichen aus!
  • Schwere und sperrige Kleidung am Reisetag anziehen, somit bleibt mehr Platz im Koffer für andere Dinge.
  • Notwendigen Schmuck tragen, so kommt er auch nicht abhanden!
  • Knitterfreie Kleidung ist von Vorteil!
  • Ein Farbschema festlegen, welches sich durch alle Kleidungsstücke zieht und sich bestens untereinander kombinieren lassen.
  • Für Abends ist eine kleine Abendtasche ausreichend. Tagsüber ist eine große Tote hilfreich, wo die wichtigsten Dinge für Unterwegs untergebracht werden können.
  • Bequeme Schuhe – in der Regel reichen drei Paar Schuhe aus! Zwei Paar flache Schuhe und Abendschuhe.

Was sonst noch hilfreich ist:

  • Wetter vorher checken kann sinnvoll sein und die Kleidung darauf abstimmen!
  • Sachen und Kleidung mitnehmen, die bequem sind und in denen man sich wohlfühlt.
  • Eine kleine, zusammenfaltbare Tasche (gibt es von vielen Labels) falls man unterwegs etwas kaufen möchte oder bei schlechtem Wetter die Handtasche zum Schutz vor Regen unterbringen möchte.

So kann die Reise entspannt angetreten werden. Gute Erholung!

_____

2 thoughts on “Reiselust

  1. Deinen Erfahrungen kann ich beipflichten. Sehe ich genauso. Alles will gut überlegt sein. Und überflüssige Dinge muss man nicht unbedingt mitnehmen. Ich fertige mir vor der Reise immer eine Checkliste an. So sehe ich dann meistens, was ich wirklich mitnehmen muss und was nicht.

  2. Kurzurlaube sind immer etwas schönes. Sie helfen einem zu entspannen und neue Dinge kennenzulernen. So manche Streiks können einem die schönen Tage auch vermiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.